Gendercollege

Gender, Doing Gender oder Gender Mainstreaming sind Begriffe, über die man heutzutage kaum hinwegsehen kann. Deren tatsächliche Bedeutung ist aber oft nicht ganz klar oder wird sogar missbräuchlich verwendet und weiterverbreitet.

 

Dieser Workshop soll zu einem besseren Verständnis des „soziokulturell konstruierten Geschlechts“ beitragen. Stammtischparolen, Floskelsprache und Klischeedenken sollen in einer Art Stationenbetrieb durch Rollenspiele, zeichnerisch in Form von Piktogrammen, Collagen und inszenierter Fotografie entlarvt und dekonstruiert werden.

 

Buzzwords: Sprache, Piktogramme (Abstraktion), Collage, Komposition, Körpersprache, Inszenierte Fotografie, (Trans-) Gender, Queer

 © Projekt BRG Fadingerstraße //

BRG Hamerling und SPZ Rosasgasse  

 


VORAUSSETZUNGEN

1 Arbeitsraum

Beamer/Boxen

 

TEILNEHMERINNEN

5 - 25

empfohlen ab 16 Jahren

 

DAUER

1 Tag, 8h

 

KOSTEN

400 € *

all inclusive

 

SONSTIGES 

Smartphones erlaubt! 

eigener Drucker von Vorteil


* Förderungen

     finanzielle Zuschüsse